küche

Gutes Werkzeug = halbe Arbeit?!?

Stimmt! Es ist echt keine Freude mit dem billigen Alibiwerkzeug, welches sich unter den meisten Sitzbänken neuer Motorräder finden lässt, zu arbeiten. Damit kann selbst eine Kreuzschlitzschraube zur echten Herausforderung werden wenn sie erst einmal rund gedreht ist. Von den gestanzten Maulschlüssen mal ganz zu schweigen.

 

Deshalb hieß es für uns erst einmal zu schauen was wir eigentlich benötigen um nichts einzupacken was wir gar nicht brauchen. Am besten ihr schaut es euch selbst auf dem Bild an.

Dann wären da noch die Ersatzteile. Hier schlägt Murphy oftmals voll zu und es geht erfahrungsgemäß immer das kaputt was man nicht dabei hat. Wir haben uns da auf Verschleißteile reduziert und nur Dinge mitgenommen, von denen wir denken, dass wir sie in näherer Zukunft benötigen oder die Beschaffung ein Problem sein könnte. Da wir beide identische Motorräder haben benötigen wir einiges nur ein Mal.

 

  • 2x Kettenschleifer (sieht bei uns schon jetzt nicht mehr so gut aus)
  • 1x Schlauch vorne
  • 1x Schlauch hinten
  • 1x Zündkerze
  • 1x Kupplungszug
  • 1x Gaszug
  • 2x Bremsbeläge vorn
  • 2x Bremsbeläge hinten
  • 2x Kettenschloss
  • 1x Leuchtmittel H4
  • 2x Blinkerleuchte
  • 1x Rücklicht-Leuchte
  • 2x Gabeldichtringe (angeblich ein Schwachpunkt bei der CRF)